header01-profil

Die Welt wird krankhaft sesshaft

Man muss die Leute ja nicht erst krank werden lassen, wenn man vorher schon etwas dagegen tun kann! Dies erkläre ich anlässlich der neuen WHO-Studie zu Bewegungsmangel in der Süddeutschen Zeitung (Onlineveröffentlichung vom 05.09.2018). Als Präventivmediziner fordere ich ein Umdenken und mehr Bewusstsein dafür, wie wichtig Bewegung ist. Abhilfe wäre vergleichsweise leicht: Fünf Mal wöchentlich 30 Minuten Gehen oder 15 Minuten zügiges Walken, sodass man ins Schwitzen kommt. Für die gesundheitlichen Aussichten würde das viel zum Guten verändern. Und ein solches Programm kann man in seinen Alltag eigentlich immer integrieren, wenn man will. Davon bin ich fest überzeugt!

Etwa 20 Millionen Deutsche (!) haben Bluthochdruck. Wie gefährlich ist ein zu hoher Blutdruck und vor allem: Was kann ich selbst tun, um erhöhte Werte zu senken? Darüber habe ich im Studiotalk bei ARD-alpha gesprochen und einfache Übungen gezeigt (30 min-Video). Warum Bewegung der Schlüssel zur Gesundheit ist, erkläre ich im Video („Elevating Science“) auf der DZHK-Website und bei Youtube. Bewegung hilft immer. Es ist nie zu spät – egal, wie alt oder wie krank man ist! Eine Auswahl weiterer Presseveröffentlichungen finden Sie hier.

Wie Sie Ihren Lebensstil verbessern und durch simple Veränderungen mehr Lebensqualität genießen können, zeige ich in meinen Vorträgen auf. Wenn Sie mich für Ihr Unternehmen gewinnen möchten, fragen Sie gerne an. Was Auftraggeber über meine Vorträge sagen, können Sie im Bereich Kundenstimmen nachlesen. Ich freue mich auf Sie!

Ich wünsche Ihnen allen einen schönen, aktiven Herbst!

Bildnachweis: Screenshot ARD-alpha, Sendung „Bluthochdruck – Die schleichende Gefahr“

Zurück